Neues Online-Lernmodul vermittelt Medizinstudierenden digitale Skills

 

Neues Online-Lernmodul vermittelt Medizinstudierenden digitale Skills!

Digitale Technologien haben die Medizin in den letzten Jahren stark verändert. Künstliche Intelligenz, Telemedizin,
Robotik u.v.m. schaffen neue Möglichkeiten in der Diagnostik und Therapie und beeinflussen immer stärker die Arbeit von Ärzt:innen.

Für zukünftige Mediziner:innen stellt sich daher die Frage, welche Kompetenzen erworben werden müssen, um für eine digitale Gesellschaft und Arbeitswelt in Bezug auf Gesundheits- und Krankheitsfragen adäquat vorbereitet zu sein.

Das Projekt #DiKoMed („Digitalisierung im Kontext des Medizinstudiums“) macht es sich zur Aufgabe, diese Fragestellung zu beantworten und Medizinstudierenden der Universität Duisburg-Essen
die nötigen Skills in Form eines Online-Lernmoduls an die Hand zu geben.

Ab heute können die Studierenden in eigenem Lerntempo mithilfe von interaktiven Elementen wichtige digitale Kompetenzen lernen, die sie für Ihre Ausbildung und ihr späteres Berufsleben brauchen werden. Speziell dazu entwickelte Präsenzphasen sollen den Studierenden dabei helfen, das erworbene Wissen anzuwenden und zu reflektieren.

„Mit dem zeit- und ortsunabhängigen Zugriff kann der Kurs als Nachschlagewerk oder auch eingebunden in strukturierte Lehr-Lern-Elemente genutzt werden. Die Studierenden entscheiden selbst, wie sie lernen wollen“,
sagt (beruf.) Prof. Dr. med. Stephanie Herbstreit, MME, Leiterin des Projekts.

Weitere Informationen und die Zugangsdaten für Studierende der Medizinischen Fakultät Essen gibt es unter https://uk-essen.cloud.opencampus.net/de/node/664109.
 

Foto: (beruf.) Prof. Dr. Stephanie Herbstreit (privat)

 

 

Donnerstag, 2. Dezember 2021
Veröffentlicht von: 
Studiendekanat
Veröffentlichungs-Status: 
Aktuell
Top-Banner
Rolle: 
Student
Lehrender